Der Anfang einer jeden größeren Arbeit - Das Exposé

Exposés kommen in den unterschiedlichsten Bereichen vor, zum Beispiel in der Literatur und sogar bei Immobilien, doch hier soll es um das Exposé in der Wissenschaft gehen. Ein Exposé ist meist für den Betreuer der eigenen Arbeit gedacht, der daran zum Beispiel den Aufbau, das Thema, die Herangehensweise und die Literatur für die geplante Arbeit ablesen kann. Wenn das Exposé dem Betreuer zusagt, wird mit dem eigentlichen Verfassen der Arbeit begonnen. So werden von vornherein Fehler vermieden wie zum Beispiel, dass die Arbeit sich in eine völlig falsche Richtung entwickelt. Wie ein Exposé genau aufgebaut zu sein hat, ist nicht festgelegt worden. Es ist stark abhängig von den Vorgaben der Hochschule und des Betreuers. In der Regel enthält ein Exposé am Anfang die Problem -und Fragestellung, danach folgen die Ziele der Arbeit, der Theoriebezug und aktuelle Forschungsstand. Anschließend kommt die Methodik und zum Schluss eine vorläufige Gliederung, ein vorläufiges Literaturverzeichnis und meist noch ein ungefährer Zeitplan für die gesamte Arbeit. Auch hier müssen die Informationen auf wenigen Seiten sehr komprimiert sein und wissenschaftlich genau sowie alle wichtigen Informationen enthalten. Unsere Autoren sind sehr geübt im Verfassen von Exposés und wir beherrschen dieses Handwerk sehr gut. Wir haben so viel Erfahrung, dass wir wissen worauf es bei wissenschaftlichen Arbeiten ankommt und worauf die Betreuer Wert legen. Daher können Sie uns mit gutem Gewissen die Planung Ihrer Arbeit überlassen. Bei uns erhalten Sie ein hochwertiges Exposé und Sie können bei jedem Punkt Einfluss auf die Erstellung Ihres Exposés nehmen. Überzeugen Sie sich selbst mit einer unverbindlichen Anfrage.

Zur kostenlosen Anfrage

Sehen Sie sich an wie Ihre individuelle Arbeit bei uns erstellt wird.

Sie wollen noch mehr erfahren oder haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns doch hier.